*abgesagt* Friedenswanderung „Auf Rübezahl`s Spuren“ – Wanderung durch die Stadt Würzburg mit Vortrag

ACHTUNG! Veranstaltung auf Grund der aktuellen Corona-Bestimmungen abgesagt! Ein Ausweichtermin folgt sobald möglich.

Veranstaltung im Rahmen der Aktionstage NaturFreunde für den Frieden
Veranstaltung im Rahmen der Aktionstage NaturFreunde für den Frieden

Sollte es die aktuelle Lage zulassen, könnte folgende Wanderung unter Einhaltung aller Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden. Kurzfristige Änderungen können aber immer eintreten und die Wanderung somit auch abgesagt werden.

Sonntag, 09. Mai 2021 um 09.45 Uhr

Treffpunkt:
„DenkOrt-Denkmal“ vor dem Hauptbahnhof in Würzburg

Strecke: ca. 10 km
Nehmen Sie sich bitte Ihre Rucksackverpflegung mit.

Vom Treffpunkt aus führt der Weg über den Ringpark durch die Anlage am Haugering Richtung Berliner Platz. Weiter geht es am Rennweger Ring entlang, an der Johanniskirche vorbei, zum Husarenwäldchen. Durch den Hofgarten der Residenz führt der Weg zur Stephanskirche. Von dort geht es weiter in die Neubaustraße zu den Greissinghäusern. Der weitere Weg geht am Oberen Mainkai entlang, über die Alte Mainbrücke zur Zeller Straße. Von dort durch den Landesgartenschaupark zum Rübezahlgarten. Die Wanderung endet an der Straßenbahn Haltestelle der Talavera, an der Friedensbrücke.

Für die Vertriebenen aus der Stadt und dem Landkreis Trautenau, die nach 1945 im fast vollkommen zerstörten Würzburg angekommen sind, übernahm die Stadt Würzburg im Jahr 1956 eine Patenschaft. Aus dieser Patenschaft wurde 2008 eine Partnerschaft mit der Stadt Trutnov, dem ehemaligen Trautenau. 2014 schenkte die Partnerstadt Trutnov der Stadt Würzburg eine 2 Meter große Holzfigur des Berggeistes Rübezahl. Diese wurde im Partnerschaftsgarten in Würzburg aufgestellt.

Der Berggeist Rübezahl wurde somit zu einem Bindeglied zwischen der alten und neuen Heimat und versinnbildlicht die Bemühungen der damals Vertriebenen aus Trautenau, dem heutigen Trutnov um Integration, Versöhnung und Frieden.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wo der Rübezahl herkommt, wie der Rübezahl zu seinem Namen kam und welche Bedeutung der Berggeist für die Menschen aus dem Riesengebirge damals und heute hat, sind Sie herzlich eingeladen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.trautenau.de und www.wuerzburg.de.

Es begleiten Sie die NaturFreundinnen Brigitte Schabel-Unger und Andrea Huber

Anmeldung: per Mail: wolfgang.huber@naturfreunde-wuerzburg.de, Tel.: 0151 58418053

Zur Startseite